Grüße vom Corona-Beauftragten Dirk Weber-Reichwald (3.7.20)

Grüße vom Corona-Beauftragten

Liebe Sportkamerad*innen,

zu diesen Zeiten erreichen uns viele Fragen nach der Möglichkeit der Wiederaufnahme der gewohnten Übungen, Tätigkeiten und an-deren Zusammenkünften. Es wird viel von Lockerungen gesprochen und an manchen Stellen scheint eine Normalität zurück-gekehrt zu sein. Kann´s  also jetzt wie gehabt weitergehen und die Mitglieder unseres Sportvereins sich in gewohnter und gewünschter Weise in den Räumen des Vereins treffen?

Dazu werfen wir einen Blick in die aktualisierte Fassung der Vor-schriften der Landesregierung:

VO vom 25. Juni 2020 (Nds. GVBl. S. 170)  -Auszug-

(5) 1 Verboten sind Zusammenkünfte in Vereins- und Freizeiteinrichtungen sowie alle öffentlichen Veranstaltungen. 2 Auch der Besuch der Zusammenkünfte und öffentlichen Veranstaltungen nach Satz 1 ist verboten. 3 Die Satze 1 und 2 gelten nicht für Sitzungen der kommunalen Vertretungen, Gremien, Fraktionen und Gruppen sowie des Landtages und seiner Ausschüsse, Gremien und Fraktionen. 4 Für eine ausschließlich gastronomische Nutzung eines Restaurationsbetriebs in einer Vereinseinrichtung, insbesondere einer Vereinsgaststatte, ist § 6 anzuwenden.

(5 a) Abweichend von Absatz 5 Satz 1 können öffentlich-rechtliche Körperschaften sowie Vereine, Initiativen und andere ehrenamtliche Zusammenschlusse Sitzungen und Zusammenkünfte durchfuhren, wenn sichergestellt ist, dass jede Person beim Betreten und Verlassen der Ein-richtung sowie beim Aufenthalt in der Einrichtung einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu jeder anderen Person, die nicht dem eigenen Hausstand angehört, einhält.

4 Abweichend von Satz 2

dürfen zur körperlichen und sportlichen Betätigung im Freien Gruppen zusammenkommen, wenn diese durch eine Trainerin oder einen Trainer angeleitet werden und ein Abstand von mindestens 2 Metern jeder Per-son zu jeder anderen teilnehmenden Person, die nicht zum eigenen Hausstand gehört, eingehalten wird.

Daneben gibt es noch Regelungen in den einzelnen Fachverbänden.

Das bedeutet für uns, dass wir uns noch nicht wie gewohnt in aller Unbekümmertheit treffen können. Geselliges Kartenspiel z.B. scheidet rundweg bis auf weiteres aus.

Unsere Trainerinnen und Trainer, zw. Übungsleiterinnen und Übungsleiter tragen ein hohes Maß an Verantwortung. Sie inves-tieren viel Zeit und Mühe in ihr Ehrenamt. Mit der Durchführung von Trainings- und Übungseinheiten übernehmen sie auch die Verantwortung zur Einhaltung der Corona-Regeln. Insbesondere beim Umgang mit Kindern dürfte das keine Kleinigkeit sein.

Wir sollten den Trainer*innen  also weiterhin  für ihr Engagement  danken und sehr viel Verständnis haben, wenn sie vorsichtig bleiben und ihr Angebot noch nicht wie in gewohnter Weise vorhalten.

Wir hoffen alle, dass sich im Laufe der nächsten Wochen und Monate wieder ein Stück Normalität entwickeln kann. Jetzt stehen aber zunächst die Ferien an. Wenn sich gravierende Veränderungen ergeben, werden wir Euch über den Newsletter auf dem Laufenden halten.

Alle guten Wünsche für die Sommerzeit von den Mitgliedern des Vorstandes und

Dirk Weber-Reichwald

()
     Intern      |     Seitenübersicht      |     Impressum      |     Datenschutzerklärung      |     Kontakt      |