Schaumburger Heimatlied
von H.Hartmann, Krainhagen und Elke Reineking, Schaumburg

Über dunklen Wäldern
steht der helle Tag.
Über Wies und Feldern
klingt der Lerche Schlag.
Refrain:
|: Da ist meine Heimat, mein Schaumburger Land. :|

Burgen stehen oben
auf stolzer Bergeshöh'.
Paschenburg weit oben,
Schaumburg in der Näh'.
Refrain:

Hoch am Waldesrande
liegt ein Dörflein klein.
Schaut weit in die Lande,
kann nicht schöner sein.
Refrain:

Heckenrosen blühen
am Wege überall.
Wind und Wolken ziehen
über Berg und Tal.
Refrain:

Wo bei Spiel und Tanze
sich rote Röcke drehn'.
Und vom Erntekranze
bunte Bänder wehn.
Refrain:

Hab so oft gesessen
am schönen Weserstrand.
Werd' ich nie vergessen
wo meine Wiege stand.
Refrain:

Fachwerkhäuser stehen
in Rinteln weit bekannt.
Ackerbürgerwesen,
Handel, Kaufmannsstand.
Refrain:

Geh' auch gerne wieder
zum Hohenstein hinauf.
Geht der Blick weit rüber
auf den Weserlauf.
Refrain:

     Intern      |     Seitenübersicht      |     Impressum      |     Kontakt      | Letzte Änderung :  22.06.2016