Wir sind eine unabhängige Radsport-Wandergruppe, die sich im Jahre 2010 aus der Herrengymnastiksparte des ETSV Haste heraus gegründet hat. An den Ausfahrten nehmen durchschnittlich 10-15 Radlerinnen und Radler teil. Gäste und Neueinsteiger sind wie immer herzlich willkommen - egal ob mit Muskelkraft oder mit elektrotechnischer Unterstützung. Die Tagestouren sind 60-80 Kilometer lang. Sehr häufig werden die Ausflüge mit der Bahn kombiniert, damit der Aktionsradius größer wird.

Die von unserer Radlergruppe Ende Oktober 2015 gegründete "Fahrradwerkstatt für Flüchtlinge" (FAfF) ist aus den Räumen des alten Nenndorfer Kurhauses ausgezogen und befindet sich nun im alten Feuerwehrgebäude direkt hinter dem Nenndorfer Rathaus. Über die weitere Entwicklung dieses Projektes werden Sie durch die örtliche Presse informiert.

Unsere letzte Tour der Saison fand am 1. September statt. Nach der Bahnanfahrt zum Hannover Hbf führte der Weg an der HDI-Arena und den Sportstätten von Hannover 96 vorbei in die Leinemasch bis nach Koldingen zum Rittergut. Harkenbleck, Wilkenburg, Devese und Ihme-Roloven lagen auf dem weiteren Routenverlauf. Über den Gehrdener Berg hinweg und durch die Orte Leveste, Stemmen und Barrigsen erreichte die Gruppe Groß Munzel, wo auf dem Gut Arnd von Hugo an dem traditionellen Weinfest teilgenommen wurde. Das neue Tourenprogramm wird im Januar 2019 bekannt gegeben. Weitere Informationen finden sie auf unserer Website insbesondere unter der Rubrik "Saisonprogramm" und "Aktuelles". Wenn Sie noch mehr über unseren "Verein" wissen möchten, klicken Sie bitte einfach auf das Fahrradsymbol!

     Intern      |     Seitenübersicht      |     Impressum + Datenschutzerklärung      |     Kontakt      | Letzte Änderung :  07.09.2018